Foto: Manuela Kreuter

Besuch der Grundschule Bottenbach in Waldhouse (12/2019)

„Nikolaus & Nicolas“ – „Comment ca va?“ tönte es am Montag durch die adventlich geschmückte Kantine der École primaire von Waldhouse. Die Kinder der dritten und vierten Klasse der Grundschule Bottenbach waren von ihrer Partnerschule zu einem gemeinsamen Schulvormittag eingeladen worden.

Da die Kinder aus Bottenbach eigentlich Englisch als Fremdsprache lernen, wurden sie auf den Besuch in Frankreich vorab in einem Französischprojekt bei Frau Bausch spielerisch an die französische Sprache herangeführt. Im Zuge dessen lernten sie auch ein französisches Lied, das sie stolz zur Begrüßung vortrugen. Die Kinder der bilingualen Schule Waldhouse begrüßten ihre Gäste wiederum mit einem deutschen und einem französischen Nikolauslied. Maik Rosengarten überreichte stellvertretend für die Grundschule Bottenbach der directrice Mme Sophie Burgun, ein kleines Gastgeschenk. Auf dem von den Kindern selbst gestalteten Plakat gab es viel zu entdecken: ein Foto von der Schulgemeinschaft, gemalte Bilder von unserer Schule, die Wappen von Bottenbach, Kleinsteinhausen und Großsteinhausen, das Schulmotto „Miteinander-Füreinander“ und die Deutschlandflagge.

Nachdem gemeinsam in der cantine bei leckeren pains au chocolat und croissants „französisch gefrühstückt“ wurde, ging es gleich darauf in der Turnhalle mit einem Theaterstück los. Eine „Stewardess“ lud alle ein, von Berlin in einem Flugzeug nach Wien zu fliegen. Das deutsch-französische spectacle (Theaterstück) unterhielt mit Witz und Geschick und animierte durch spielerisches Durchmischen der beiden Sprachen alle zum Mitsprechen. Nebenbei wurden die Kinder nach Wien entführt – zur Hofburg, zum Prater, zum Schloss Schönbrunn und schließlich noch zum Hundertwasser-Haus. Alle Kinder und Lehrkräfte fühlten sich davon prächtig unterhalten.

In der anschließenden Spielpause konnte man gut beobachten, wie viele französische und deutsche Kinder Kontakt miteinander knüpften und trotz Sprachbarriere gemeinsam spielten und Spaß hatten. Bis zur Verabschiedung hatten einige Kinder sogar Adressen ausgetauscht und viele fragten nach einem baldigen Wiedersehen.

Somit war der Ausflug nach Waldhouse in jeder Hinsicht eine tolle kulturelle und sprachliche Erfahrung für die Schülerinnen und Schüler, aber  auch für die Lehrkräfte, die ebenfalls genug Zeit für einen interessanten und bereichernden Austausch hatten.

Damit man den von beiden Seiten gewünschten guten Kontakt festigen kann, wird in diesem Schuljahr ein Treffen der beiden Lehrerkollegien zum Planen eines gemeinsamen Ausfluges in der Südwestpfalz stattfinden. Der französische Gegenbesuch an der Grundschule Bottenbach ist für das nächste Schuljahr angedacht. Nach diesem gelungenen Besuch in Waldhouse freuen sich schon jetzt alle Beteiligten auf ein Wiedersehen.

  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}

Fotos: Manuela Kreuter

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.