Notfallbetreuung in Woche 2+3

Liebe Eltern,

diese Woche konnte für alle Kinder eine Betreuungsmöglichkeit gefunden werden. Wir wissen, dass dies teilweise auch schwierig ist. Umso mehr bedanken wir Ihnen für Ihre Bemühungen und Ihr Verantwortungsbewusstsein.

Um die nächste und übernächste Woche gut planen zu können, sollten Sie uns so früh wie möglich den Bedarf auf Betreuung in der Notfallgruppe melden.

Bitte beachten Sie:

  •   Es dürfen keine kranken Kinder oder Kinder mit Vorerkrankungen (z.B. Asthma, etc.) betreut werden.
  •   Die Notbetreuung steht vor allem den Berufsgruppen zur Verfügung, die Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und der Grundversorgung der Bevölkerung dienen (z.B. Angehörige von Gesundheits- und Pflegeberufen, Polizei, Justiz, Lehrkräfte, Erzieher/innen, Angestellte von Ernergie- und Wasserversorgung).
  •   Andere Eltern, die sonst keine andere Möglichkeit haben, ihrem Beruf nachzugehen, wie etwa Alleinerziehende, können die Notfallbetreuung auch in Anspruch nehmen.

So können Sie den Bedarf melden:

Vielen Dank für die hervorragende Zusammenarbeit in dieser Zeit.

Bleiben Sie und Ihre Familie gesund!

Mit freundlichen Grüßen,
Martina Neumann, Rektorin

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.