Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit ist ein Angebot der Jugendhilfe und richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der ersten bis vierten Klasse, an deren Eltern und an die Lehrkräfte.

Ziel der Schulsozialarbeit an Grundschulen ist es zusammen mit den Lehrkräften, die individuelle und soziale Entwicklung der Kinder zu fördern und diese bereits ab dem ersten Schuljahr in ihrer schulischen Laufbahn zu unterstützen.

Schulsozialarbeit soll dabei helfen Benachteiligungen und Lernbarrieren abzubauen und Bildungschancen zu verbessern.

Welche konkreten Angebote gibt es?

  • Durchführung von Projekten in Klassen zur Verbesserung des Sozialverhaltens
  • Einzelfallhilfe und Beratung in schulischen Fragen und Problemlagen
  • Unterstützung der Schülerinnen und Schüler bei Schwierigkeiten mit Freunden und/oder Familie
  • Hilfe bei der Streitschlichtung
  • Beratung der Eltern bei Erziehungsfragen und Vermittlung an weitergehende Hilfeangebote (Beratungsstellen, Ämtern, Ärzten, Therapeuten etc.)
  • Beratung von Lehrkräften bei sozialpädagogischen Fragen und Unterstützung bei der Umsetzung des pädagogischen Konzeptes der Schule
  • innerschulische und außerschulische Vernetzung und Gemeinwesenarbeit
In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden