Fußgängerausbildung

Am 24. Januar waren die Kinder der ersten Klasse sehr aufgeregt. Die Polizei hatte sich angemeldet.

Von der Verkehrspolizei kamen Herr Ringelsbacher und Frau Huber zu uns. Sie waren sehr nett, so dass schon bald die Scheu der Erstklässler verflog und die Kinder eifrig berichteten, was sie schon alles über das Verhalten im Straßenverkehr wissen.  Anschließend ging es bei trübem Nieselwetter ins Freie. Gut, dass alle eine hell leuchtende Sicherheitsweste angezogen hatten, mit der man sie schon von weitem sehen konnte. Die Erstklässler zeigten, wie und wo sie als Fußgänger sicher die Straße überqueren können. Jedes Kind bestand den Fußgänger-Führerschein und konnte am Schluss stolz seine Urkunde in Händen halten.