Skipping Hearts an der Grundschule Bottenbach

Laufen, Springen, Ballspielen – was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört heutzutage oftmals nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf.

Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ initiiert. Denn wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil pflegt, verringert das Risiko im Alter am Herzen zu erkranken. Das Projekt, das kostenfrei an Grundschulen durchgeführt wird, umfasst einen zweitstündigen Basis-Kurs im „Rope Skipping“, der sportlichen Form des Seilspringens.

Am vergangenen Dienstag durften die Viertklässler der Grundschule Bottenbach an so einem Basiskurs teilnehmen. Die Kursleiterin Manuela Bauer führte die Kinder in die Sportart ein, übte verschiedene Sprünge mit den Kindern und verriet ihnen viele Tricks und Tipps. Wie viel die Kinder in den zwei Stunden lernten, konnten sie in der abschließenden Vorführung beweisen, zu der die anderen Klassen und die Eltern der Viertklässler eingeladen waren. Stolz präsentierten sie ihrem Publikum, was sie alles gelernt hatten und ernteten dafür viel Applaus. Die Veranstaltung war so gelungen, dass bereits Überlegungen getroffen wurden, wie man das Projekt weiterführen könne.

In diesem Internet-Angebot werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden